Studium Generale

Erleben und Verstehen

Was ist ein Studium Generale?

Das Studium Generale ist ein Angebot zur Studienorientierung und zum Erlernen wissenschaftlichen Arbeitens. Die Studierenden lernen in diesem Rahmen verschiedene Fachbereiche kennen, sodass sowohl die Allgemeinbildung gestärkt als auch die Reflexionsfähigkeit gefördert wird. 

Hochschulen bezeichnen häufig alle öffentlichen und nicht obligatorischen Lehrveranstaltungen als Studium Generale, in welchen aber kein akademischer Grad erlangt werden kann. Bestandteil des Curriculums sind interdisziplinäre Veranstaltungen.

Solch ein Studium Generale findet zum Beispiel als speziell angebotener Zweig innerhalb eines Studiums oder, wie im Falle des Salem Kollegs, als Orientierung nach dem Abitur statt.


Schulung der Allgemeinbildung und Reflexionsfähigkeit

Neben den „klassischen“ Bildungseinrichtungen wie der Universität gibt es speziell auf die Studienorientierung und das Studium Generale ausgerichtete Institutionen wie das Salem Kolleg.

Das Studium Generale am Salem Kolleg bietet unseren Kollegiatinnen und Kollegiaten die Möglichkeit, verschiedenste Studiengänge kennenzulernen, auszuprobieren und erstes vertiefendes Wissen zu erlangen.

Das Angebot umfasst Natur-, Gesellschafts- und Geisteswissenschaften und ermöglicht einen umfangreichen Einblick in die Disziplinen und ihre Arbeitsweisen, insbesondere der Forschungs- und Recherchemethoden.

Der Grundgedanke des Studium Generale am Salem Kolleg ist der Ausbau einer umfassenden Allgemeinbildung sowie der Studienorientierung und wird durch ganzheitliches Erleben und Verstehen erweitert, sodass das Entscheiden leichter fällt.

Kontakt

Sie haben Fragen? Wünsche? Anregungen? Gerne können Sie uns telefonisch oder über das Kontaktformular erreichen.

Tel.: +49 7553 919 610

Nachricht schreiben

Das Curriculum wird auf Basis der Interessen des jeweiligen Jahrgangs neu entwickelt. Hier können Sie ein Beispiel des Curriculums sehen:
Junge Dozenten führen die Kollegiaten in interdisziplinäre Arbeitsmethoden ein.

Junge Dozenten führen die Kollegiaten in interdisziplinäre Arbeitsmethoden ein. Sie verstehen sich hierbei nicht ausschließlich als Dozenten, sondern ebenso als Mentoren, die die Kollegiaten auf ihrem Bildungsweg begleiten und dabei unterstützen, die eigenen Fähigkeiten kennen zu lernen und weiter zu entwickeln.

Über das grundlegende Kursangebot hinaus werden Schlüsselqualifikationen angeboten. In den Seminaren Wissenschaftliches Arbeiten und
Kritisches Denken erwerben die Kollegiaten weitere wichtige Fähigkeiten für das Studium.

Die Kollegiaten entscheiden sich im Laufe des Orientierungsjahres in welchem Seminar sie ihre akademische Abschlussarbeit verfassen möchten. Diese wird durch den jeweiligen Dozenten individuell betreut und die Studierfähigkeit der Kollegiaten wird gefördert.

Career Development- und Assessment-Workshops qualifizieren die Kollegiaten und bereiten sie intensiv auf die Anforderungen in Bewerbungssituationen vor.

Ein weiterer wichtiger Aspekt des Studium Generale am Salem Kolleg ist das Projekt "Soziale Wirklichkeit". Dabei widmen sich die Kollegiaten in Kleingruppen einer selbst ausgewählten wissenschaftlichen Fragestellung.

Das Projekt beinhaltet eine Projektreise. Die Ergebnisse dieser Recherchereise werden wissenschaftlich aufbereitet und vor einer Jury präsentiert. Die Kollegiaten lernen dadurch Interview- und Präsentationstechniken, eigenverantwortliches Gestalten und Handeln, Rhetorik, Kommunikation und Krisenmanagement.

Umfangreiches Angebot, das befähigt Entscheidungen zu treffen.

In allen Trimestern finden außerdem spannende Projekte statt, die über den klassischen Studienrahmen hinausgehen, die Persönlichkeit stärken und fördern.

Blockseminare zu unterschiedlichen Themen und Kurse in den Bereichen Sprachen, Theater und Musik ergänzen das umfangreiche Angebot. Zusätzlich gibt es ein abwechslungsreiches Sportangebot mit verschiedenen Mannschaftssportarten wie zum Beispiel Hockey, Segeln, Fußball und Volleyball.

In regelmäßig stattfindenden Abendvorträgen geben Vertreter und Vertreterinnen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Geschichte und Kunst Einblicke in ihr Arbeitsfeld.

Das umfangereiche Orientierungsjahr mit Studium Generale am Salem Kolleg vermittelt den Kollegiaten ganzheitliche Einblicke in ihre persönlichen Interessen, wissenschaftliche Arbeitsmethoden und die deutsche Hochschullandschaft.

Dabei ist das Ziel ist klar definiert: Die Kollegiaten sollen ihre persönlichen Begabungen entdecken und auf dieser Basis Entscheidungen im Hinblick auf ihren Lebensweg treffen.